Aktuelle Informationen

Da das Büro in der Schule zur Zeit nicht immer besetzt ist, gibt es neben dem Anrufbeantworter eine Telefonnummer für dringende Fälle: 04455 – 999247

Die Kriterien für die Aufnahme in die Notbetreuung an Schulen wurden erweitert:

a) Kinder, die bisher im Rahmen der Notbetreuung berücksichtigt wurden, sind weiterhin zu betreuen (auch Härtefälle).

b) Nach der Erweiterung der verordnungsrechtlichen Grundlage sind überdies Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten, die/der in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist, aufzunehmen. So können etwa die Bereiche Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur – Risiko- und Krisenkommuni- – 3 – kation einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein. Daher sollten auch Erziehungsberechtigte in den vorgenannten Bereichen die Möglichkeit haben, in dringenden Fällen auf die Notbetreuung in Schulen zurückzugreifen, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist. Dabei gilt wie für alle anderen relevanten Berufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.

c) Betreuung in besonderen Härtefällen

Den Antrag für die Notbetreuung finden Sie hier.

16.04.2020:

Liebe Eltern der Schulanfänger 2020!

Aufgrund der momentanen Situation findet die Schuleingangsuntersuchung am 27. April 2020 nicht wie geplant statt. Ob sie nachgeholt werden kann, teilen wir Ihnen mit, sobald wir entsprechende Nachrichten aus dem Kultusministerium erhalten haben.

15.04.2020:

Da zur Zeit noch nicht feststeht, wie es bzgl. der Schulöffnungen weitergeht, planen wir, wie angekündigt, die Übermittlung des Lernstoffes für alle Jahrgänge ab Montag über IServ. Dazu erhalten Sie morgen entsprechende Informationen per E-Mail.

Da für die Arbeit zu Hause noch Arbeitsmaterial benötigt wird, bitten wir Sie bereits heute um Ihre Unterstützung. Sie erhalten dazu heute ebenfalls per E-Mail Nachrichten über die Klassenleitungen.

14.04.2020:

Die für den 22.04.2020 geplante Sitzung des Schulvorstandes findet aus aktuellem Anlass nicht statt. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

02.04.2020:

Heute möchten wir Ihnen einen Brief des Kultusministers Grant Hendrik Tonne und der niedersächsischen Landesschulbehörde an die Eltern und Erziehungsberechtigten zukommen lassen:

https://www.deichschule-schweiburg.de/files/2020/04/StarterKit_Eltern.pdf

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute. Bei Fragen, Problemen und einer notwendigen Betreuung sind wir für Sie da.

Das Kollegium der Deichschule Schweiburg

27. März 2020:

Liebe Schulkinder, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir hoffen, dass es Euch/Ihnen allen gut geht. Wir wissen alle noch nicht, wie lange die Schule noch geschlossen bleiben wird. Damit wir ggf. Arbeitsmaterial weitergeben können, haben wir Sie in dieser Woche um die Zusendung der E-Mail Adressen an die Klassenlehrer gebeten. Es wäre gut, wenn auch die noch fehlenden Adressen uns schnell erreichen würden.

Parallel dazu sind wir dabei, IServ als Schulserver für unsere Schule einzurichten, der eine geschützte Kommunikation zwischen Eltern, Schülern und Lehrkräften und den problemlosen Austausch von Arbeitsmaterial ermöglicht. Näheres werden wir Euch/Ihnen demnächst an dieser Stelle mitteilen.

Hier noch zwei Hinweise auf Lern- und Übungsmaterial, die uns vom Kreismedienzentrum und dem Kultusministerium erreicht haben und die wir gerne an Euch/Sie weitergeben:

https://nibis.de/lernen-zu-hause—eine-ideensammlung_13560

Klicken Sie hier bitte auf der rechten Seite die Bildungsebene „Primarbereich“ an und filtern. Auch können sie nach Fächern, Themen und Lernressourcen auswählen.

https://padlet.com/smeyer17/3ce1zo7klrnm

Viele Grüße aus der Schule und bis bald!!!

Rita Pfretzschner, Schulleiterin

21. März 2020:

Änderungen in der Betreuungssituation

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

wie Sie wissen, ist laut Mitteilung der Niedersächsischen Landesschulbehörde nach aktueller Bewertung der durch das Corona-Virus bedingten Infektionslage durch die zuständigen Stellen in Niedersachsen ab Montag, den 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 landesweit allen Schulen in Niedersachsen 

die Erteilung von Unterricht untersagt.

Es handelt sich um eine Schutzmaßnahme nach § 28 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Ziel ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Niedersachsen.

Somit findet auch an unserer Schule der Unterrichtsbetrieb nicht mehr statt, Schülerinnen und Schüler werden nicht mehr beschult, um eine gegenseitige Ansteckung mit dem Corona-Virus möglichst zu unterbinden.

Für Schülerinnen und Schüler wird eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Schule angeboten, die dazu dient, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. „kritischen Infrastrukturen“ tätig sind. 

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • ·  Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • ·  Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen
  • ·  Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • ·  Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und    vergleichbare Bereiche.

Sollten Sie diesen Berufsgruppen angehören und die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, melden Sie sich bitte bei der Schule.

Über diesen Sachstand hinaus hat sich gezeigt, dass Personen insbesondere aus dem Gesundheitsbereich in stärkeren Maß in ihren beruflichen Tätigkeitsbereichen benötigt werden. Aus diesem Grund hat nunmehr das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung mit fachaufsichtlicher Weisung vom 19.03.2020 klargestellt, dass Kinder auch dann in die Notbetreuung aufgenommen werden, wenn allein eine / ein Erziehungsberechtigte/r zu einer der oben genannten Berufsgruppen zu rechnen ist.

Ebenfalls findet in den Osterferien eine Notbetreuung nach vorheriger Anmeldung in der Schule statt.

Bitte nutzen Sie das Wochenende, um eine evtl. notwendige Betreuung zu organisieren.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Schule unter der Rufnummer 04455-918003, in Notfällen auch unter 04455-999247 oder schicken Sie eine E-mail an deichschule@t-online.de.

Den entsprechenden Antrag auf Anmeldung zur Notbetreuung finden Sie unter „Formulare„.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Rita Pfretzschner, Schulleiterin

20. März 2020:

Der Klett-Verlag bietet ab heute jede Woche kostenlose „Montagspakete“ für das Lernen zu Hause an:

https://downloadpool.grundschul-blog.de/download/unterrichten/mathematik/Grundschulblog_Unterrichten_zuhause_Mathematik_Paket_1.pdf

https://downloadpool.grundschul-blog.de/download/unterrichten/deutsch/Grundschulblog_Unterrichten_zuhause_Deutsch_Paket_1.pdf

https://downloadpool.grundschul-blog.de/download/unterrichten/englisch/Grundschulblog_Unterrichten_zuhause_Englisch_Paket_1.pdf

https://downloadpool.grundschul-blog.de/download/unterrichten/sachunterricht/Grundschulblog_Unterrichten_zuhause_Sachunterricht_Paket_1.pdf

19. März 2020:

Unter diesen Links findet man Lernmaterial/Lernspiele für die Grundschule:

https://https://www.aol-verlag.de/media/wysiwyg/aol/Corona/10348DA2_3_Satz_Schuettelgeschichten_2.pdf

https://www.aol-verlag.de/media/wysiwyg/aol/Corona/10239DA2_Lernspiele_zu_Groessen.pdf

19. März 2020:

Auf Nachfragen hin möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass wir bis zum 17. April 2020 keine neuen Lerninhalte zur Weiterarbeit bereit stellen werden. Bitte nutzen Sie/Ihr die Zeit zum Üben, Wiederholen und Festigen, was mit den Aufgaben im Mathematikbuch und den Übungsheften sowie den Flex und Flora Arbeitsheften sehr gut möglich ist.

Sollte die Schule auch nach dieser Zeit weiter geschlossen bleiben, werden wir für die Fächer Deutsch und Mathematik in jeder Klasse Wochenpläne veröffentlichen, damit für alle Schülerinnen und Schüler ein gleicher Lernfortschritt möglich wird.

18. März 2020:

Lernen mit der „Hamsterkiste“

Mit der Hamsterkiste (www.hamsterkiste.de) können Kinder, die zurzeit nicht zur Schule gehen können, prima allein zu Hause lernen, selbständig, völlig frei und kostenlos. Eine Lizenz der Schule braucht es dazu nicht! Sie können Lerngeschichten bearbeiten, Lesen, Rechtschreiben und Mathe üben.

16. März 2020:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

  • Der Elternabend für die Schulanfänger/innen 2020/21 am 19. März 2020 findet nicht statt.
  • Da der Unterricht bis zum 17. April 2020 ersatzlos ausfällt, werden die Schülerinnen und Schüler während dieser Zeit keine Arbeitsaufträge von uns erhalten. Freiwilliges Wiederholen und Üben ist jedoch sinnvoll.