Aktuelles Szenario C

06.01.2021

Am 11. Januar 2021 startet die Schule im Szenario C, dem Distanzlernen. Vom 18. – 29. Januar 2021 wechseln wir dann in das Szenario B, dem Wechselunterricht.

Hierzu gibt es ein Schreiben des Kultusministers vom 05.01.2021.

Informationen zur Organisation dieser drei Wochen an unserer Schule erhalten Eltern und Erziehungsberechtigte über IServ.

Während der beiden Szenarien wird wieder eine Notfallbetreuung angeboten. Das Formular zur Anmeldung erhalten Sie hier.

In diesem Brief des Kultusministers vom 15.12.2020 erfahren Sie mehr über die Planung für die Zeit nach den Weihnachtsferien.

Notbetreuung 21. und 22. Dezember 2020

am 21. und 22. Dezember 2020 sind entsprechend den neuen Verfügungen schon
Weihnachtsferien. An diesen Tagen wird eine Notbetreuung in der Schule eingerichtet.
Denken Sie daran, dass dies nur in Notfällen in Anspruch genommen werden darf, wenn
keine andere Betreuungsmöglichkeit vorhanden ist.
Sollten Sie eine Notbetreuung benötigen, melden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail in der Schule, wir senden Ihnen dann elektronisch ein Anmeldeformular zu.
Zur besseren Planung reichen Sie bitte Ihren Antrag möglichst zeitnah ein.

Schülerinnen und Schüler, die mit vulnerablen Angehörigen gemeinsam
Weihnachten feiern möchten, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten
zusätzlich am 14. – 18.12.2020 vom Präsenzunterricht befreit werden.

03.12.2020

Wie Sie vielleicht gehört oder gelesen haben, stellt das Niedersächsische Kultusministerium befristet bis zum 31.07.2021 Gelder für den zusätzliche Einsatz sogenannter geringfügig Beschäftigten als pädagogische Mitarbeiter/innen für unterrichtsbegleitende Tätigkeiten und zur Durchführung von außerunterrichtlichen Angeboten an öffentlichen allgemein bildenden Schulen zur Verfügung.

Die Schulbehörde hat auf ihrer Internetseite eine entsprechende Ausschreibung veröffentlicht.
Diese Ausschreibung finden Sie hier:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/themen/pm/stellen-fuer-geringfuegig-beschaeftigte-mini-jobber-1

Bei Interesse bzw. sollten Sie jemanden kennen, der geeignet wäre, melden Sie sich gerne bei der Schule.

27.11.2020

An dieser Stelle finden Sie den „Leitfaden Schule in Corona – Zeiten – Update“ sowie den aktuellen Rahmenhygienplan vom 26.11.2020.

26.11.2020

Zur Information finden Sie hier das aktuelle Schreiben des Kultusministers.

02.11.2020

Aufgrund des erneuten teilweisen Lockdowns erhalten Sie ein Schreiben des Kultusministers sowie ein Schaubild, das die Vorgehensweise in den Schulen beschreibt.

26.10.2020

Zum Wiederbeginn des Unterrichts sendet der Kultusminister einen Brief an alle Eltern und Erziehungsberechtigte:

Brief an die Eltern

Hier finden Sie den an die neuen Regelungen angepassten Hygieneplan unserer Schule:

Hygienplan Deichschule Schweiburg

Die wesentlichen Neuerungen sind kursiv gekennzeichnet.

23.09.2020

Darf mein Kind in die Schule?

Falls Sie sich unsicher sind, ob Ihr Kind die Schule besuchen kann, erhalten Sie hier wichtige Informationen zum Umgang mit Erkältungssymptomen.

 07.09.2020

Wie in den Nachrichten zu lesen/sehen war, hat sich das Kultusministerium nach der aktuellen Lageeinschätzung zum Infektionsgeschehen entschieden, dass wir mit dem Szenario A (eingeschränkter Regelbetrieb) in das Schuljahr 2020/21 starten können.

Alle Kinder kommen gleichzeitig in die Schule, das Abstandsgebot unter den Schülerinnen und Schülern wird zugunsten eines Gruppenprinzips aufgehoben. Eine Klasse bildet eine Gruppe, die Gruppen dürfen sich untereinander nicht mischen. Grundsätzlich soll jedoch der Abstand von 1,5 m dort, wo es möglich ist, eingehalten werden.

In den Bereichen außerhalb der Unterrichtsräume ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht, wenn der Abstand von 1,5 m zu Personen anderer Gruppen nicht gewährleistet werden kann. Das betrifft Gänge, Flure und auch das Außengelände. Das Schulhofgelände wird, wie bisher bereits, in 4 Felder eingeteilt, sodass jeder Klasse täglich wechselnd ein bestimmtes Feld zur Verfügung steht.

Bitte geben Sie Ihren Kindern einen Mund-Nasen-Schutz mit in die Schule.

Der Unterricht wird gemäß der vorgeschriebenen Stundentafel erteilt, AGs finden vorerst nicht statt.

Sollte es aufgrund lokaler oder regionaler Infektionsherde notwendig sein, kann der Präsenzunterricht wieder eingeschränkt werden. Darüber erhalten Sie sofort notwendige Informationen.

Wir bitte Sie, Kinder, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, nicht zur Schule zu schicken. Bevor sie wieder am Unterricht teilnehmen, sollen sie 48 Stunden symptomfrei sein.

Bei einem banalen Infekt (z.B. nur Schnupfen, leichter Husten, Heuschnupfen, Allergie) darf die Schule besucht werden.

Wir setzen die Vorgaben des aktualisierten Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplans Corona Schule vom 05.08.2020 um und passen sie an die Gegebenheiten unserer Schule an.

Eine Übersicht der wichtigsten persönlichen Hygienemaßnahmen finden Sie als Information im Anschluss an dieses Schreiben.

Der Wasserspender ist wieder in Betrieb, sodass die Kinder lediglich eine leere Trinkflasche benötigen.

Wir freuen uns auf das gemeinsame Schuljahr 2020/21 unter hoffentlich normalisierten Bedingungen.

Freundliche Grüße im Namen des Kollegiums und aller Mitarbeiter/innen.

Rita Pfretzschner, Schulleiterin