Projektpräsentation und Schulfest

Am Freitag, den 24. Mai konnten die DeichschülerInnen am Nachmittag zeigen, womit sie sich an den drei Projekttagen zum Thema „Weniger (Müll) ist mehr für’s Meer“ beschäftigt hatten.

So waren im Sinne des „Upcycling“ wunderschöne Portemonnaies entstanden, ebenso Blumenvasen und Vogelhäuser. Eine Projektgruppe hatte sogar umweltfreundliches Spülmittel selbst hergestellt.

Natürlich durften beim Thema Müll auch die müllfressenden Olchis aus der beliebten Kinderbuchreihe nicht fehlen. Dazu wurde den Gästen von Vorleserinnen der vierten Klasse ein echtes Bilderbuchkino auf einem großen Bildschirm geboten: „Ein Drachenfest für Feuerstuhl“

Das Regionale Umweltzentrum Schortens war an den 3 Projekttagen zu Besuch und hatte die Dritt- und Viertklässler kindgerecht über die Herstellung von Plastik und die Gefahren des Plastikmülls für das Wattenmeer und seine Bewohnern informiert.

Kann es gelingen, plastikfrei einzukaufen? Diese Frage hatte sich eine weitere Projektgruppe gestellt, die mit diesem Ziel zum örtlichen Supermarkt marschiert war.

Am Nachmittag hatten die Kinder viel Spaß bei den zahlreich angebotenen „müllfreien“ Spielen auf dem Schulhof. Dank der großen Unterstützung der Elternschaft und des Hausmeisters gab es zur Stärkung wieder viele Leckereien.